Produkte

CO2 Hochdruck - Funktionsweise

CO2-Hochdruck - Funktionsweise

Bei Erkennung eines Brandes durch den automatischen Melder bzw. bei Auslösung des Handmelders wird über die Brandmeldezentrale die Alarm- und Steuerflasche elektrisch geöffnet. Das ausströmende CO2 aktiviert eine pneumatische Verzögerungseinheit und lässt in dem geschützten Raum ein pneumatisches Horn ertönen.

Parallel dazu wird über die Brandmeldezentrale eine elektrische Hupe ausgelöst. Nach Ablauf der objektbezogenen eingestellten Verzögerung werden die Löschmittelbehälter pneumatisch geöffnet und das CO2 strömt über die Löschdüsen in den Raum.